google38a4670fad8f46f8.html
  • LinkedIn
  • Twitter
  • YouTube
  • Instagram
  • Facebook

Ozeanischer Weißspitzenhai (Carcharhinus longimanus)

Updated: Nov 10

Verantwortungsvolle Umweltrichtlinien und Verhaltenskodex für das Tauchen mit Ozeanischen Weißspitzenhaien (Carcharhinus longimanus)


Das Rote Meer ist ein bekanntes Gebiet für seine auffällige Präsenz von Haien. In dem Gebiet um das Rote Meer und den Golf von Aden sind insgesamt 49 Haiarten heimisch. Der Ozeanische Weißspitzenai (Carcharhinus longimanus) ist ein großer Hai,

der in tropischen und subtropischen Ozeanen auf der ganzen Welt vorkommt.

Der Ozeanische Weißspitzenhai (Carcharhinus longimanus)


Identifikationskriterien

Sie sind groß und haben einen stämmigen Körperbau. Ihre Rückenflossen sind abgerundet und ihre Brustflossen sind lang und paddelartig mit weißen Spitzen (daher der Name). Die Farbe ihrer Körper variiert je nachdem, wo sie leben. Sie sind im Allgemeinen graubraun bis braun, während ihre Unterseiten weiß bis hellgrau sind.



Ozeanische Weißspitzenhaie sind saisonale Besucher des Roten Meeres und sind normalerweise an den Offshore-Riffen anzutreffen. Wenn Sie das Glück haben, mit ihnen zu tauchen, befolgen Sie bitte diese Richtlinien.


GEBOTE

  • Wissen ist der Schlüssel. Lerne das Verhalten, die Ökologie und den Schutz von Haien kennen

  • Höre Dir die Briefings vor dem Tauchgang genau an. Dein Guide vor Ort informiert Dich darüber, was Dich erwartet und wie Du reagieren musst

  • Aufdringliche und wilde Raubtiere - respektiere sie! Behalte das Tier im Auge und sei wachsam, aber nicht nervös

  • Tauche tagsüber und vermeiden es, zwischen Sonnenuntergang und -Aufgang zu tauchen

  • Beschränke Deine Beobachtungszeit auf maximal 30 Minuten

  • Gruppen von Tauchern sollten zusammen bleiben und idealerweise auf der gleichen Tiefe bleiben wie der Hai "normalerweise um die 5 Meter" und in Buddy-Teams

  • Halten einen Sicherheitsabstand ein und überprüfe vor dem Tauchgang ob sich Haie in der Nähe aufhalten

  • Verwende Verankerungen

  • Schnelles und sicheres Ein- (negativen Auftrieb) und Aussteigen von Wasser (Minimierung der Zeit an der Oberfläche)

  • Befolgen die sicheren Tauchpraktiken. Trage einen Neoprenanzug, bleib neutral austariert, bleib vertikal, wenn der Hai in Deiner Nähe ist, und bleib ruhig

  • Vermeide plötzliche Bewegungen, bleib wachsam, behalte das Tier im Auge und drehe / schwimm NIEMALS von einem Hai weg

  • Mach viele Fotos und melde diese unter Sichtungen

  • Melde alle Verstöße den zuständigen Behörden


VERBOTE

  • Aktivitäten wie Kitesurfen, Wasserski oder alle Aktivitäten bei denen man von einem Zodiak/Boot gezogen wird

  • Jede Form der Fischerei. Wenn Du während des Tauchen bemerkst, dass in Ihrer Nähe gefischt wird, brich den Tauchgang ab und verlasse sofort das Wasser

  • Verwendung von Blitzlicht

  • Verwendung von Selfie-Sticks

  • Haifisch Fütterung: wenn Du Fütterungen im Wasser bemerkst, verlasse sofort das Wasser und melde dies den zuständigen Behörden

  • Schnorcheln oder Freitauchen in der Nähe der Haie

  • Verwendung von Unterwassersignalgeräten

  • Versuche, das Tier zu berühren. Der Hai könnte möglicherweise defensiv werden und angreifen

  • Jagen oder belästigen des Hais


Autoren:

Kaila Wheatley Kornblum

Ahmed Fouad

Übersetzung:

Elke Riedlberger


RED SEA PROJECT™

Laden Sie Ihr KOSTENLOSES Exemplar Leitfaden verantwortungsbewußter Umweltrichtlinien und den Verhaltenskodex für das Tauchen mit ozeanischen Weißspitzenhaien (Carcharhinus longimanus) in hochauflösender Version und mehr aus unserer E-Library

im Abschnitt „Projekt Haie des Roten Meeres“ herunter.





185 views

RED SEA PROJECT™

International non-profit organization dedicated to the protection and conservation of marine ecosystems and biodiversity.

Registered: EU | AUT | ZVR-Zahl 1533647934

STAY CONNECTED

  • LinkedIn
  • Twitter
  • YouTube
  • Instagram
  • Facebook

HEADQUARTERS Körblergasse 63 | Graz, 8010 Styria, Austria

+4366499703000 | info@redsea-project.com     

Copyright ©2020  | RED SEA PROJECT All rights reserved

Terms and conditions