google38a4670fad8f46f8.html
  • LinkedIn
  • Twitter
  • YouTube
  • Instagram
  • Facebook

Abu el-Kizan / Daedalus - Deutsch

Updated: Jul 14

Das El Abu Kizan- oder Daedalus-Riff ist ein isoliertes Korallenriff vor der Küste inmitten des Roten Meeres. Diese winzige Insel liegt etwa 52 Seemeilen von Masa Alam City entfernt und ist trostlos. Diese winzige Insel hat einen bemannten Leuchtturm - Diese Station gehört zu einer Reihe von Leuchttürmen, die von den Franzosen errichtet wurden, um die Schifffahrt im Roten Meer nach der Eröffnung des Suezkanals zu sichern.


Der Leuchtturm ist immer noch in Betrieb, weil die Insel in der Mitte der Schifffahrtsroute liegt. Das Riff, das sich aus großen Tiefen um 450 m an die Oberfläche erhebt, ist in etwa kreisförmig, mit einem kleinen Plateau an seinem südlichen Ende.

Das Riff ist reich entwickelt mit gutem Korallenwachstum von der Oberfläche bis in die Tiefe. Hart- und Weichkorallenarten sind beide gut vertreten. Das Fischleben ist so dicht, wie man es auf einer isolierten Riffspitze erwarten würde, mit den üblichen Riffbewohnern, ergänzt durch große Konzentrationen von Fischschwärmen, wie Schnapper, Einhornfisch und eine Vielzahl von Doktorfischen.


Das Abu-El-Kizan-Riff ist fast 1070 m lang und 300 m breit und bietet genügend Schutz, um Boote sicher an der südlichen Seite in der Nähe der Leuchtturm-Steganlagen festzumachen.

Foto. Ahmed Fouad © 2018

Es besteht eine hohe Chance, viele Haie und die charismatische Mega-Fauna der offenen See zu sehen, wie z.B. Hammerhaie, Mantas und alle Arten von Haien. Sehr bald werden wir Ihnen jedes einzelne dieser Exemplare vorstellen und Ihnen weitere Details und Tipps für Tauchaktivitäten geben, aber dieses Mal wollen wir die Lichter dieses wunderschönen Leuchtturms und das Panorama außerhalb des Wassers ausmachen.

Der Sonnenuntergang von der Leuchtturmstation aus - Foto. Ahmed Fouad© 2019


Das Riff ist reich entwickelt mit gutem Korallenwachstum von der Oberfläche bis in die Tiefe. Hart- und Weichkorallenarten sind beide gut vertreten. Das Fischleben ist so dicht, wie man es auf einer isolierten Riffspitze erwarten würde, mit den üblichen Riffbewohnern, ergänzt durch große Konzentrationen von Fischschwärmen, wie Schnapper, Einhornfisch und eine Vielzahl von Doktorfischen.

Die ursprüngliche Station und der Turm des Leuchtturms, die 1863 errichtet wurden ©

Die ägyptische Behörde für die Sicherheit im Seeverkehr (EAFMS)

Das technische Diagramm des Leuchtturms:

1931 (Station gegründet 1863). Aktiv; Brennweite 30 m; drei weiße Blitze im 1+2-Muster, alle 12 Sekunden. 30 m hoher runder Steinturm mit Laterne und Galerie, der sich aus einem zweistöckigen Mannschaftsunterkunftskomplex erhebt. Turm mit schwarz-weißen horizontalen Bändern bemalt.

Der derzeitige Leuchtturm, der 1993 renoviert wurde, wird von Mitarbeitern der ägyptischen Behörde für die Sicherheit auf See (EAFMS), der Verwaltung der Häfen und Leuchttürme (PLA) und der ägyptischen Marine betreut. Das Daedalus-Riff, ein sehr beliebter Zwischenstopp für Taucher, ist Teil des ägyptischen Meeresparks Rotes Meer. Manchmal ist es uns erlaubt, den Turm zu besteigen. Wenn Sie jemals die Gelegenheit dazu bekommen, denken Sie nicht lange nach.

Foto/Von © : Ahmed Fouad Übersetzt ins Deutsche Von / Oliver Stäbler

13 views

RED SEA PROJECT™

International non-profit organization dedicated to the protection and conservation of marine ecosystems and biodiversity.

Registered: EU | AUT | ZVR-Zahl 1533647934

STAY CONNECTED

  • LinkedIn
  • Twitter
  • YouTube
  • Instagram
  • Facebook

HEADQUARTERS Körblergasse 63 | Graz, 8010 Styria, Austria

+4366499703000 | info@redsea-project.com     

Copyright ©2020  | RED SEA PROJECT All rights reserved

Terms and conditions